Starkult Newsletter: Online Newsletter KW 49

Dezember, 2017

Liebe Musikfreunde,

folgend findet ihr wie gewohnt unseren wöchentlichen Rundbrief, natürlich mit der Bitte um Verbreitung.

Wir wünschen ein schönes Wochenende.

Dennis & die Starkult Crew


ARCHITECTS - Limitierte "Doomsday"-7-Inch ab Freitag / Live-Video: "Doomsday at Radio 1 Rocks" / Tour im Januar
AWOLNATION - Neues Musikvideo (feat. RICK RUBIN , DUFF McKAGAN etc.)
BUFFALO TOM - Neues Album "Quiet And Peace" am 2. März 2018 / Erster Vorgeschmack "All Be Gone"
CANE HILL - 2. Studio-Album im Januar / Neues Video / Tour mit Motionless In White und Ice Nine Kills
CASEY - Neues Album "Where I Go When I Am Sleeping" am 16.03.18 / Erste Hörprobe "Fluorescents"
CHAPEL - "Don't You Love Me"-Musikvideo
CONVERGE - Europatour im April 2018
GLEN HANSARD - "Setting Forth"-Stream / Neues Album "Between Two Shores" / Europa-Tour im Februar
NAHKO - Offizielles Video zu "Be Here Now" online
OF MICE & MEN - Headline Tour 2018
SCOTT MATTHEW - Mit neuem Album im Mai 2018 auf Tour / Trailer


ARCHITECTS - Limitierte "Doomsday"-7-Inch ab Freitag / Live-Video: "Doomsday at Radio 1 Rocks" / Tour im Januar

ARCHITECTS gelten nicht erst seit dem Release ihres hochgelobten aktuellen Albums "All Our Gods Have Abandoned Us" als einer der spannendsten Bands im Metal/Rock Genre.

Nach der digitalen Veröffentlichung Anfang September erscheint heute die aktuelle Single „Doomsday“ als limitierte 7-Inch-Vinyl.

Im Zuge der BBC Radio 1 Rocks Week haben ARCHITECTS den Song live performt: "Doomsday at BBC Radio 1 Rocks"

24.01.2018: Zürich (CH) - XTRA
26.01.2018: Berlin - Columbiahalle
28.01.2018: Wien (AT) - Gasometer
29.01.2018: München - Tonhalle
30.01.2018: Köln - Palladium

Weitere Informationen:


AWOLNATION - Neues Musikvideo (feat. RICK RUBIN , DUFF McKAGAN etc.)

Der bereits mehrmals mit “Platin“ ausgezeichnete US-Artist AWOLNATION präsentiert das Video zu dem neuen Song "Seven Sticks of Dynamite“.

Das unterhaltsame Western-Video endet in einer wüsten Bar-Schlägerei zwischen zwei Surfer und Biker Gangs, mit dabei sind u.a. der Starproduzent RICK RUBIN, DUFF McKAGAN (Guns N’ Roses, Velvet Revolver etc.) und der legendärer Tattoo Artist Dr.Woo.

Der von Riley Harper (Hollywood Stuntman u.a. Little Miss Sunshine, Straight Outta Compton, Sons of Anarchy etc.) und Aaron Bruno selbst produzierte Clip wurde im The Old Place in Agoura Hills CA gefilmt.

“Seven Sticks Of Dynamite“-Video

Aaron Bruno aka AWOLNATION kommentiert den Clip folgendermaßen:
‘I've always wanted to make a video at The Old Place with all of my friends and showcase the spirit of old California,’ says front-man Aaron Bruno. Director Riley Harper adds, ‘It’s pretty awesome when you get to film a bar brawl, but when you have free reign to shoot it at your local watering hole with all of your friends, that’s just a recipe for a good time and a great outcome!”

"Seven Sticks Of Dynamite“ stammt aus dem am 02.02.18 erscheinenden dritten Studio-Album ”Here Come The Runts“ (Red Bull Records/Sony)

Im Frühjahr folgt die Tour in Deutschland:
07.04.2018: Frankfurt – Gibson
12.04.2018: München – Backstage Werk
18.04.2018: Berlin – Kesselhaus
19.04.2018: Hamburg – Uebel & Gefährlich

Weitere Informationen:


BUFFALO TOM - Neues Album "Quiet And Peace" am 2. März 2018 / Erster Vorgeschmack "All Be Gone"

BUFFALO TOM haben mit "Quiet And Piece" ein neues Album für den 2. März 2018 angekündigt - und außerdem ihr erstes neues Material seit 2011! Um das noch ein bisschen abzurunden, präsentieren die Herren auch sogleich die erste Single "All Be Gone".

Sänger und Gitarist Bill Janovitz:
"For this record, I wanted to show Chris and Tom Dave's Woolly Mammoth Studios in Waltham, MA. Dave is a local legend -- founding the beloved Neighborhoods when he was a teenager and going on to play in the Replacements and Paul Westerberg's solo band -- he is a tremendously kind and gifted guy. Woolly reminds me so much of what I loved about really relaxed, vibey studios like the early iterations of Fort Apache in Boston, and places like Dreamland Studio up in Woodstock. Those rooms were responsible for three of our first four records, as well as dozens of other projects. You rarely felt like you were in a pro recording studio watching the clock. And Woolly Mammoth, like the Fort, is filled with an enviable, much-Instagrammed collection of vintage guitars, amps, and other gear."

Weitere Informationen:


CANE HILL - 2. Studio-Album im Januar / Neues Video / Tour mit Motionless In White und Ice Nine Kills

Die Metal/Rock Combo CANE HILL kündigt für den 19.01.18 das zweite Studioalbum "Too Far Gone" auf Rise Records/BMG/Warner an.
Passend dazu steht das Video zur neuen Single "Lord of Flies" online.

Die Band dazu:
"'Lord of Flies' is just about trusting the wrong person because you want to believe they're something they're not. Whether the person convinced you or you were just too dumb to see it. It's a mistake I've made over and over again, though I learned quickly, I can't trust many.“

"Too Far Gone"-Video

Live werden CANE HILL zusammen mit MOTIONLESS IN WHITE und ICE NINE KILLS Anfang nächsten Jahres in Deutschland zu sehen:
02.02.2018: Hamburg - Logo
05.02.2018: Berlin - Musik & Frieden
07.02.2018: Köln - Luxor

Too Far Gone
Lord of Flies
Singing In the Swamp
It Follows
10 ¢
The End


CASEY - Neues Album "Where I Go When I Am Sleeping" am 16.03.18 / Erste Hörprobe "Fluorescents"

Nach ihrem Debütalbum "Love Is Not Enough" von 2016 legen CASEY am 16. März 2018 mit ihrem zweiten Album "Where I Go When I Am Sleeping" (via Hassle Records) nach und präsentieren daraus auch gleich die erste Single "Fluorescents".

Das Album wurde in den Monnow Valley Studios in Wales aufgenommen und von Brad Wood (Placebo, Sunny Day Real Estate, Touché Amoré) produziert.

"Where I Go When I Am Sleeping" beschreibt auf sehr persönliche Weise die körperlichen wie auch mentalen Probleme des Sänger Tom Weaver, wie dieser wie folgt kommentiert:
"I was diagnosed with brittle bones when I was born,” he explains, “and when I was 15 I was diagnosed with ulcerative colitis and at 20 I was diagnosed with manic depression. I’ve also had a heart attack and a stroke and I was in this crazy car accident that crushed half my face. They’re big life events, but a lot of the stuff that’s happened to me medically was stuff that I was just living through at the time. Looking back now, though, I realise I could have died four or five times. I’m lucky to be here."

"Fluorescents" ist dabei ein herzzerreißender Song über vergangenen Januar - als Weaver erneut mit einer Dickdarmentzündung zu kämpfen hatte:
"This resulted in me being hospitalised for several weeks and my medications being substantially increased. It gave me a lot of time to reflect on the state of my health, and how I’d tried so hard to make sure I was staying healthy, to little or no avail. It left me with a feeling of futility and weakness, the idea that regardless of my intentions I would be impoverished for life.”

Weitere Informationen:


CHAPEL - "Don't You Love Me"-Musikvideo

Das Indie-Pop-Duo CHAPEL hat via Dork Magazine das Video zu "Don't You Love Me" veröffentlicht. Der Song ist Teil der "Sunday Brunch"-EP, welche am 17. November bei Rise Records erschienen ist.

Sänger Carter Hardin zum Video:
"Love is a mess, and we wanted a visual that portrayed exactly that. We believe Max really helped create not only that, but also an accurate representation of who we are as a band.
Also I really really really wanted to sing on top of a stack of pancakes, and the team made it happen. We are very proud of this video and hope you enjoy our video for 'Don't You Love Me."

Weitere Informationen:


CONVERGE - Europatour im April 2018

Um ihr schon jetzt groß gefeiertes, neues Album "The Dusk In Us" (03.11.; Epitaph Records) noch weiter unter die Leute zu bringen, haben CONVERGE für April 2018 eine kleine Europatour angekündigt, im Zuge der sie zehn Konzerte in fünf Ländern geben werden.

Neben dem Roadburn Festival in Tilburg (NL), wo sie gleich an zwei Tagen auf der Bühne stehen und am 19. "The Dusk In Us" und am 20. "You Fail Me" in Gänze spielen werden, hat die Metalcore-Band auch einige Clubshows bestätigt. Als Supports wurden Crowbar, Thou und Grave Pleasures angekündigt.

Für den deutschsprachigen Raum wurde die Kombination fünfmal bestätigt:
22.04.2018: Karsruhe - Dudefest
23.04.2018: Lausanne (CH) - Les Docks
27.04.2018: Köln - Essigfabrik
28.04.2018: Leipzig - Conne Island
29.04.2018: Berlin - SO36

"I Can Tell You About Pain"
"A Single Tear"


GLEN HANSARD - "Setting Forth"-Stream / Neues Album "Between Two Shores" / Europa-Tour im Februar

Der renommierte Singer/Songwriter GLEN HANSARD hat mit "Setting Forth" den dritten Song seines kommenden Albums "Between Two Shores" vorab veröffentlicht. Zuvor präsentierte er bereits "Time Will Be The Healer" und "Wheels On Fire".

"Between Two Shores" erscheint am 19. Januar 2018 bei Anti- Records.

Gegenüber Billboard kommentiert GLEN HANSARD "Setting Forth":
"It really took a lot out of me, that song. It's a straight-up, genuine breakup song, but not about the passionate breakup, the 'I can't do this anymore! I'm leaving you!' It's like the divorce proceedings, if you like -- Where are you going to live? Where am I going to live? You've had the big, passionate breakup, so now it's about dividing things up, the balancing act.
I'm glad for that song, really. It actually helped me to move on. It's about that great recognition -- 'I've got to get out and you've got to get out and we've got to find our joy again, and whatever way we do that, I hope we can be mates."

Nach seiner kürzlich absolvierten ausverkauften Tour, wird er kommenden Februar erneut in Europa unterwegs sein:
16.02.2018: Zürich (CH) - Volkshaus
18.02.2018: Wien (AT) - Gasometer
20.02.2018: Berlin - Admiralspalast
21.02.2018: Berlin - Admiralspalast

Für weitere Informationen:


NAHKO - Offizielles Video zu "Be Here Now" online

Nach dem VÖ seines ersten Solo-Albums "My Name Is Bear" und der erfolgreich absolvierten Tour durch Deutschland, präsentiert NAHKO nun den offiziellen Videoclip zu seiner aktuellen Single  "Be Here Now“.

Nahko kommentiert:
"Through the grapevine connections from some sisters in the Medicine Tribe, we found a fellow named Coda. He had this piano he had designed and built from scratch. Each key lights up a different string of LED lights, and there are several settings for different displays. Coda pulled up to our location on Grizzly Peak in Berkeley on the side of the lookout road. We unloaded the piano and built it right there! It was pretty amazing. Talk about community powered movements.“


OF MICE & MEN - Headline Tour 2018

Nach der gerade absolvierten Deutschland-Tour mit  Five Finger Death Punch und In Flames werden OF MICE & MEN im nächsten Jahr als Headliner zurück nach Deutschland kehren:

07.04.2018: Hamburg  - Markthalle
10.04.2018: Berlin - Columbia Theater
15.04.2018: München - Technikum
17.04.2018: Frankfurt - Batschkapp
18.04.2018: Köln - Essigfabrik 

Die US-Metalcore Band hat erst letzte Woche mit "Defy“ den Titeltrack des am 19.01.18 auf Rise Records/BMG/Warner erscheinenden Albums veröffentlicht.  "Defy" wurde von Howard Benson (My Chemical Romance, Three Days Grace) produziert und von Chris Lord (Green Day, Breaking Benjamin, Rise Against) gemastert.

"Defy" - Lyric-Video

Sänger und Bassist Aaron Pauley kommentiert:
"To Defy means to challenge the power of; resist boldly or openly.  Our song 'Defy' is all about digging your heels in, and being defiant towards feelings of hopeless, and defining yourself in the process.”

Vor einigen Wochen präsentierte das Quartett das Video zu dem Track "Warzone", die beiden zuvor veröffentlichten Tracks "Unbreakable" und "Back To Me“ wurden bereits über 7 Millionen Mal bei Spotify gestreamt  und verzeichnen über 5 Millionen Views.


SCOTT MATTHEW - Mit neuem Album im Mai 2018 auf Tour / Trailer

Am 20. April 2018 wird der in Queensland geborene Singer/Songwriter SCOTT MATTHEW sein inzwischen sechstes Album "Ode To Others" auf Glitterhouse Records veröffentlichen. Nur kurz nach Release folgt auch dann auch schon die ausgedehnte Tour.

Um die Vorfreude auf das neue Album und die Konzerte noch weiter zu steigern, zeigt SCOTT MATTHEW nun den offiziellen Tourtrailer!

09.05.2018: Köln – Kulturkirche 

10.05.2018: Dresden – Societaetstheater

11.05.2018: Mannheim - Alte Feuerwache

12.05.2018: Hamburg – Gruenspan 

13.05.2018: Berlin – Heimathafen 

15.05.2018: Leipzig – UT Connewitz 

16.05.2018: Münster – Pumpenhaus

17.05.2018: Frankfurt – Mousonturm 

18.05.2018: Schorndorf – Manufaktur 

19.05.2018: Beverungen – Orange Blossom Special

21.05.2018: München – Theatron Festival

22.05.2018: Salzburg (AT) – Arge

23.05.2018: Dornbirn (AT) – Spielboden 

24.05.2018: Linz (AT) – Posthof 

25.05.2018: Graz (AT) – Orpheum Extra

26.05.2018: Wien (AT) – Theater Akzent


Weitere Informationen:



Die jungen Trancecore-Newcomer TO THE RATS AND WOLVES haben angekündigt, BLACK VEIL BRIDES und ASKING ALEXANDRIA auf ihrer Tour durch UK, Deutschland und die Niederlande zu supporten. Die exklusive Show in Deutschland findet dabei am 29.01. im Palladium in Köln statt.

Erst im September letzten Jahres hat die Band ihr Zweitlingswerk "Dethroned" von den Leinen gelassen und sind mit ihren deutschen Kollegen von CALIBAN für zahlreiche Shows durch die europäischen Lande gepilgert. Doch trotz eines gefüllten Terminkalenders versiegt die Inspiration des Sextetts aus Essen niemals und so arbeitet die Band bereits an ihrem dritten Studioalbum, das 2018 erscheinen soll.

Wer die Jungs mit ihrem aktuellen Set jedoch noch einmal live sehen möchte, hat in den kommenden Wochen die Möglichkeit, TO THE RATS AND WOLVES gemeinsam mit ihren Labelkollegen ANY GIVEN DAY live und in Farbe auf den Bühnen von Deutschland und der Schweiz zu erleben - denn dort warten bereits die ersten exklusiven Überraschungen auf die loyalen Fans: 

06.12.2017: Karlsruhe - Die Stadtmitte
07.12.2017: Zürich (CH) - Dynamo Werk 21
08.12.2017: München - Backstage
09.12.2017: Bochum - Zeche
15.12.2017: Bremen - Tower (ausverkauft)
16.12.2017: Osnabrück - Bastard Club (ausverkauft)
17.12.2017: Schweinfurt - Stattbahnhof

"Love At First Bite"
"Starting All Over"

Weitere Informationen:

Wöchentlicher Newsletter