Sidebar

Starkult Newsletter: Online Newsletter KW32

August, 2017

Liebe Musikfreunde,

folgend findet ihr wie gewohnt unseren wöchentlichen Rundbrief, natürlich mit der Bitte um Verbreitung.

Wir wünschen ein schönes Wochenende.

Dennis & die Starkult Crew

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

JAPANDROIDS - Support für AT THE DRIVE-IN in München

OBEY THE BRAVE – Auf Tour mit  STRAY FROM THE PATH

PENNYWISE @ PUNK ROCK HOLIDAY - "That's the best Bro Hymn I ever played!" – Fletcher

ROGERS - Neues Video "Einen Scheiss Muss Ich" / Alle 3 Releaseshows in Düsseldorf ausverkauft

SO MUCH LIGHT – Debüt Album – VÖ / Neues Video

SON LITTLE - Neue Single "DEMON TO THE DARK" / Neues Album im September

THOUSAND BELOW - Neuer Song "No Place Like You" / Debütalbum "The Love You Let Too Close" im Oktober

TOO CLOSE TO TOUCH - "The Art Of Eye Contact"-Musikvideo

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

JAPANDROIDS - Support für AT THE DRIVE-IN in München

Sage und schreibe fünf Jahre sind vergangen, nachdem JAPANDROIDS nach ihrem 2012er-Album "CELEBRATION ROCK" Anfang des Jahres mit ihrem neuen Longplayer "NEAR TO THE WOLD HEART OF LIFE" nachgelegt haben. Warum es so lange gedauert hat? Ganz einfach, das kanadische Duo brauchte nach den letzten 200 Shows (in 40 Ländern!) erstmal Pause. Wohlverdient und doch ist es genau richtig, dass sich BRIAN KING und DAVID PROWSE inzwischen wieder an die Bühne gewöhnt haben.

Am 23. August wird das Garage-Rock-Zweiergespann aus Vancouver in der Münchener Tonhalle auf der Bühne stehen - als Support für AT THE DRIVE-IN, die im Mai ihr erstes Album seit 17 Jahren auf den Markt gebracht haben: "in•ter a•li•a".

Einen Eindruck von ihrer Live-Performance könnt ihr euch mit dem Video von "NEAR TO THE WILD HEART OF LIFE" verschaffen, den sie bei BBCs "Later... with Jools Holland" gespielt haben: https://youtu.be/qgxH_bqvLRk

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

OBEY THE BRAVE – Auf Tour mit  STRAY FROM THE PATH

OBEY THE BRAVE werden im Herbst als Ersatz für Wolf Down mit STRAY FROM THE PATH, Capsize und Renounced folgende deutsche Städte  rocken:

“Only Death Is Real” European Tour 2017

STRAY FROM THE PATH

Obey The Brave

Capsize

Renounced (Oct 05 – Oct 22)

13.10.17 Stuttgart Club Cann

14.10.17 Germany Nürnberg Hirsch

17.10.17 Germany München Feierwerk 

21.10.17 Berlin Cassiopeia

22.10.17 Hamburg Logo

28.10.17 Hannover Bei Chez Heinz

29.10.17 Oberhausen Kulttempel

Die Kanadier OBEY THE BRAVE meldeten im Juni mit ihrem neuen Longplayer "Mad Season" (Epitaph Records / Indigo) zurück. Das Video zu dem Track “Drama“ gibt es hier zu sehen. https://www.youtube.com/watch?v=olBp21Lt6gw

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

PENNYWISE @ PUNK ROCK HOLIDAY - "That's the best Bro Hymn I ever played!" - Fletcher

Was für ein fantastisches Festival das PUNK ROCK HOLIDAY in Slowenien ist, zeigt dieses beindruckende und emotionale PENNYWISE Video: "That's the best Bro Hymn I ever played!" Fletcher / Pennywise  https://www.facebook.com/punkrockholiday/videos/1628016257210117/ 

Seine Sommerplanungen für das nächste Jahr sollte man sich also gut überlegen.

Das PUNK ROCK HOLIDAY 1.7 gibt sein Line-Up für die diesjährige Auflage des Festivals vom 08. - 11. August im slowenischen Tolmin bekannt! Als Headliner werden unter anderem Genregrößen wie THE OFFSPRING, PENNYWISE, PROPAGANDHI, ANTI-FLAG und IGNITE auf der Bühne stehen.

Bereits im September startete der Vorverkauf, wo das Festival in weniger als 24 Stunden ohne eine einzige Band-Ankündigung ausverkauft wurde.

Wer es noch nicht mitbekommen haben sollte: Sonne, Strand, Gute Laune und vor allem jede Menge tolle Live Musik, all das bietet das PUNK ROCK HOLIDAY Festival in Tolmin - Slowenien, das sich dies mittlerweile weit über die slowenischen Landesgrenzen hinausgehend herumgesprochen hat, ist daher kaum verwunderlich. Umgeben von Bergen und schattenspendenden Bäumen auf dem Campingplatz, mediterranes Klima, Strände mit zwei Bühnen, eine Hauptbühne inmitten von Baumreihen, keine wirkliche Grenze zwischen den Bands und den Zuschauern und eine Bühne am sogenannten ''Paradies-Strand'' -  das macht dieses Festival einzigartig. Urlaubs-Feeling garantiert!

Aftermovie aus 2016 - https://youtu.be/fmjk7a9Ho0k

Beach Stage:

Adversity / CORBILLARD / Wasei Hey Go / TEENAGE LOVE GUNS 7 Dials Mystery / Altitude / NOFNOG / Bandage / Fast Response / Real Life Version / Start At Zero / Sombulance / Never Been Famous / 69 enfermos / BONO / Day Oof / actionmenAcid / Snot / Why Everyone Left / WOAHNOWS / Straightline Bitter Grounds / Barrier Reef/The Great / Pinhole Down / Darko / Pigs Parlament / Deadends / La Armada / After the Fall

Main Stage:

The Offspring / Pennywise / Propagandhi / Anti-Flag / Less Than Jake / Ignite / MADBALL / The Toy Dolls / Good Riddance / Face to Face / The Real McKenzies / 7Seconds / Snuff / Teenage Bottlerocket / Frank Carter & The Rattlesnakes / 88 Fingers Louie / Chixdiggit / The Generators / PEARS - the band / GET DEAD / No Trigger / Not On Tour / Petrol Girls / Undeclinable Ambuscade / The Kenneths / Trash Boat

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

ROGERS - Neues Video "Einen Scheiss Muss Ich" / Alle 3 Releaseshows in Düsseldorf ausverkauft

Die 3 Releaseshows in Düsseldorf restlos ausverkauft

Album “Augen Auf“ am 08.09.17 auf People Like You / Sony

Wir haben uns noch nie so frei gefühlt und ohne Zwänge einfach das gemacht, worauf wir Bock hatten“, sagt die Band über ihre neuen Songs. Ein Statement, das sie mit ihrer  Single “Einen Scheiss muss ich“ unterstreichen.

Regie für das Video führte Bassist Artur Freund und den Clip gibt es hier zu sehen: https://youtu.be/_EtP9o1MzmM

Das Album “Augen auf“ erscheint am 08.09.17 bei People Like You Records und die ROGERS veröffentlichten kürzlich ein Video zum Titeltrack:https://youtu.be/8PoboUmmnV0

Die ersten Vorbestelloptionen für “Augen auf“ sind online:

https://Rogers.lnk.to/AugenAuf

Die drei Releaseshows in Düsseldorf sind bereits restlos ausverkauft:

14.09.17 (DE) Düsseldorf – Pitcher – SOLD OUT!

15.09.17 (DE) Düsseldorf - The Tube – SOLD OUT!

16.09.17 (DE) Düsseldorf - Stone im Ratinger Hof – SOLD OUT!

Seit der Veröffentlichung von “Nichts zu verlieren“ im Juni 2015 spielten die vier Düsseldorfer  erfolgreiche Tourneen mit Callejon, Jennifer Rostock, Sondaschule und Dritte Wahl, unzählige Festivals sowie eine zum Teil ausverkaufte Headliningtournee zusammen mit Das Pack inklusive einem fulminanten Abschluss im ausverkauften Düsseldorfer Zakk vor ca. 1.000 Besuchern. Parallel zur legendären Show erschien eine Single mit Coverversionen von “Mit dem Moped nach Madrid“ und “Meine Soldaten“ – das Video zu “Meine Soldaten“ entwickelte sich schnell zum viralen Hit mit  mittlerweile über 2 Millionen Aufrufen. Nach einer weiteren erfolgreichen Festivalsaison veröffentlichen die ROGERS am 08.09.17 ihr drittes Album bei People Like You Records.

Für “Augen auf“ erweiterten die ROGERS ihr kreatives Team im Studio und arbeiteten neben ihrem Stammproduzenten Michael Czernicki zusätzlich mit Markus “Eki" Schlichtherle (u.a. Callejon, Madsen) zusammen. Das Resultat ist ein modernes Punkrock Album, das bei aller Eingängigkeit an den richtigen Stellen Ecken und Kanten beweist. Für ihre Fans haben sich die ROGERS etwas Besonderes ausgedacht: Der Erstauflage der CD liegt eine Bonus-Disk bei, deren Idee spontan bei einer Bandsause entstanden ist. Unter ihrem Party-Alter Ego ROBERTS wurden in bester Punkrock-Tradition Coverversionen von Hits wie “Es gibt kein Bier auf Hawaii“, “Wärst Du doch in Düsseldorf geblieben“ oder “Liebficken“ aufgenommen – natürlich als “One Takes“ und mit ordentlich Bier und Spaß dabei. Zudem darf man sich auf den einen oder anderen Gastauftritt von u.a. Monchi von Feine Sahne Fischfilet oder Wolfgang “Wölfi“ Wendland von den Kassierern auf dem Coveralbum freuen. Da heißt es “Augen auf“ und schnell sein! Wenn die limitierte Erstpressung ausverkauft ist, wird “Augen auf“ natürlich als Standard CD erhältlich sein.

ROGERS online:

www.rogers.de

www.facebook.com/RogersPunkrock

instagram.com/rogerspunkrock

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

SO MUCH LIGHT – Debüt Album – VÖ / Neues Video

Der Elektro-Pop/R&B/Songwriter SO MUCH LIGHT (aka Damien Verrett) veröffentlicht heute sein Debüt-Album “Oh, Yuck“ auf ANTI- Records.

Passend dazu steht der von Jim Henson’s Labyrinth inspirierte Videoclip zu dem Song "Let It Absorb You" online. https://www.youtube.com/watch?v=i578ziit21c&feature=youtu.be

Weitere Infos:

So Much Light’s Idiot Soul was featured on NPR’s Heavy Rotation as part of “songs public radio cannot stop listening” to for the month of July.
 


Much of Oh, Yuck was written and recorded in the suburban home of Verrett’s parents. The rest was co-produced, engineered and mixed by Jason Cupp (American Football, Maps & Atlases) in Omaha, NE and Brooklyn, NY. “This record wouldn’t have been the same without Jason’s contributions,” says Verrett, “He helped flesh out my ideas and raised the production values of the record to a level I would not have been able to achieve alone.”
 
Verrett’s father, a longtime soul and R&B musician, inspired Verrett to pursue music as a passion, but not without a twist of self-deprecation and humor. “Soul has wisdom behind it,” says Verrett “but I'm recording this in my parents' house ... in the closet. I was like 'No, this is Idiot Soul.'”



Verrett effectively pushes the boundaries of what pop music should sound like--and what it should say. Utilizing both acoustic and electronic sounds, Oh, Yuck is wrought with textural soundscapes grounded by programmed orchestral compositions, sprightly guitar lines and thrashing drums.


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

SON LITTLE - Neue Single "DEMON TO THE DARK" / Neues Album im September

Nachdem SON LITTLE Anfang Juni mit ”BLUE MAGIC (WAIKIKI)“ die erste Single aus seinem kommenden Album "NEW MAGIC" vorgestellt hat, präsentiert der Soul-Musiker nun den zweiten Vorab-Track “DEMON TO THE DARK“.

Neue Single “DEMON TO THE DARK“ könnt ihr euch hier ansehen: https://youtu.be/FeN9960-C9g

SON LITTLE sagt dazu: "Sometimes when things get hectic or I'm feeling low I listen to Washington Phillips, an old gospel/blues musician who played an autoharp-like instrument he made called a ‘Manzarene’. I tried to emulate the sound of the Manzarene with an omnichord and ended up with “Demon to The Dark” which is basically an imagined conversation with Mr. Phillips, a very devout religious man, who no doubt wouldn’t approve of a lot of the things going on around here these days (sex, drugs, rock and roll.) Still his music gives hope because it sounds like love and forgiveness."

"NEW MAGIC" ist der zweite Longplayer von SON LITTLE und wird am 15. September über ANTI- Records auf den Markt kommen.

Sein selbstbetiteltes Debütalbum ist 2015 erschienen, danach folgten Touren unter anderem mit KELIS und MUMFORD & SONS und der Gewinn eines GRAMMY AWARDS für die Produktion von "SEE THAT MY GRAVE IS KEPT CLEAN" von MAVIS STAPLES.

“Blue Magic (Waikiki)“ - Stream https://soundcloud.com/sonlittle/blue-magic-waikiki

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

THOUSAND BELOW - Neuer Song "No Place Like You" / Debütalbum "The Love You Let Too Close" im Oktober

Die US-amerikanische Rock-/Post-Hardcore-Formation THOUSAND BELOW hat für den Herbst den Release ihres Debütalbums angekündigt: "The Love You Let Too Close" wird am 6. Oktober via Rise Records das Licht der Welt erblicken!

Einen ersten Vorgeschmack auf ihren ersten Longplayer präsentiert das Quintett mit "No Place Like You" sogar schon jetzt: https://youtu.be/4La4Aol-XwQ

"I've never been more excited to release a project in my entire life and I truly believe there is a song for every type of music fan on TLYLTC. Be it heavy, sad, emotional, catchy, rock, metal, post-hardcore, whatever sound you like — there's a song on the album for everyone", berichtet Sänger JAMES DEBERG über das Album und fügt an: "The album was written about the emotional hardships of the past two years of my life, and goes in depth about fighting the depression that comes from losing a loved one to suicide, as well as how it changes you as a person and how being so damaged can ruin existing relationships. "The Love You Let Too Close" is a view into my heart and my mind during a tough time in my life that I hope other people dealing with the same feelings can connect to."

"The Love You Let Too Close" wird außerdem die beiden bereits mit Videos veröffentlichten Tracks “Sinking Me“ und “Tradition“ beinhalten.

Die Musikvideos könnt ihr euch hier ansehen:

“Sinking Me“ - https://youtu.be/YBBjv0VmRHY

“Tradition“ - https://youtu.be/O9jKFjo3W_0

Die Tracklist:

01. Sinking Me

02. Tradition

03. Never Here

04. Sleepless

05. Carry The Weight

06. The Love You Let Too Close

07. Follow Me Home

08. The Wolf And The Sea

09. Vein

10. No Place Like You

11. Into The Gray

Das Album kann hier vorbestellt werden: https://riserecords.lnk.to/TLYLTC

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

TOO CLOSE TO TOUCH - "The Art Of Eye Contact"-Musikvideo

Bereits im Mai 2016 hat die US-amerikanische Alternative-Rock-/Post-Hardcore-Band TOO CLOSE TO TOUCH ihr Album "Haven't Been Myself" veröffentlicht und ist damit mehrmals in die Billboard Charts eingestiegen - unter anderem als #3 Alternative Artist Album. Jetzt zeigt das Fünfergespann aus Kentucky das neue Video zu "The Art Of Eye Contact": https://youtu.be/OUMkR-lcX18

Frontmann Keaton Pierce sagt dazu: "The Art Of Eye Contact” is a song that’s holds a lot of meaning to us and is about the wide range of emotions you can often feel throughout the course of a relationship with someone you care about, even if they wear you out in the process. We wanted to do something unique and felt the story behind the track could be best told through interpretive dance. We’re thankful to the talented artists and crew who helped bring this to life.

Seit Gründung der Band 2013 konnten TOO CLOSE TO TOUCH bereits mehr als drei Millionen Views auf Youtube und sieben Millionen Albumstreams verzeichnen - ebenso wie zahlreiche gespielte Konzerte und Festivals, unter anderem die diesjährige Vans Warped Tour. 2016 gewann das Quintett den Alternative Press Music Award für Best Underground Band.

Wöchentlicher Newsletter
Top