Sidebar

Starkult Newsletter: Online Newsletter KW48

Dezember, 2016

Newsletter KW 48

Liebe Musikfreunde,

folgend findet ihr wie gewohnt unseren wöchentlichen Rundbrief, natürlich mit der Bitte um Verbreitung.

Wir wünschen ein schönes Wochenende.
Dennis & die Starkult Crew

ATOA - veröffentlichen Musikvideo zu "Pocahontas"
THE FLATLINERS - Neu bei Rise Records ! / Tour im April 2017 mit THE MENZINGERS
T.S.O.L. - "The Trigger Complex": Neues Album am 27.01.2017 auf Rise Records!
RODRIGO LEAO & SCOTT MATTHEW - Zwei weitere Tourdates
SMOKE BLOW - 20 Jahre: Zwei weitere Shows im Jubiläumsjahr
SWEDISH DEATH CANDY - "Liquorice"-EP am 20. Januar auf Hassle Records / Bestätigt für das Eurosonic Festival 2017
THE WORLD IS A BEAUTIFUL PLACE & I AM NO LONGER AFRAID TO DIE - "Body Without Organs": Neuer Song
VITA BERGEN –Auf Tour im Januar!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

ATOA - veröffentlichen Musikvideo zu "Pocahontas"

Die junge Düsseldorfer Crossover-Band ATOA hat ihr Musikvideo zur brandneuen Single 'Pocahontas' veröffentlicht.

Die Band kommentiert: "Ein starker, schwerer Herzsong mit dem wir uns sofort identifizieren konnten. Außerdem macht er Lust, Lust aufs Tanzen und die Welt vergessen. Danke AnnenMayKantereit für die starke Vorlage."

Schaut euch das Video hier an: https://youtu.be/Mmd7c5Tbxos

Holt euch 'Pocahontas' zusammen mit 'Die Sonne (E'n'd Remix)' jetzt via
iTunes: http://geni.us/AtoaPocahontasIT
Apple Music: http://geni.us/AtoaPocahontasAM
Amazon MP3: http://geni.us/AtoaPocahontasAMP3
Google Play: http://geni.us/AtoaPocahontasGP
NB FLAC: http://geni.us/AtoaPocahontasFLAC
Spotify: http://geni.us/AtoaPocahontasS

ATOA's Debütalbum »Unter Wölfen« kann hier bestellt werden: http://geni.us/ATOAUnterWoelfen

Lyric-Video 'One Love, One Heart': https://youtu.be/wVtH3P06Rwo
Video 'Die Sonne' an: https://youtu.be/aBKviqXnXLM

Das Video zur ersten Single 'Du Lebst Nur Einmal' seht ihr hier: https://youtu.be/VVc29c6cfWk

ATOA auf Tour:
02.12.2016 DE, Wiesbaden - Schlachthof
03.12.2016 DE, Braunschweig - Eule
09.12.2016 DE, Nürnberg - Hirsch
10.12.2016 DE, Stuttgart - Club Cann
16.12.2016 DE, Minden - Hamburger Hof

ATOA sind:
Torsten - Gesang
Petros - Bass
Julian - Drums

http://atoaofficial.tumblr.com/
www.facebook.com/ATOAofficial
www.arising-empire.com

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

THE FLATLINERS - Neu bei Rise Records ! / Tour im April 2017 mit THE MENZINGERS

Die Plattenfirma RISE RECORDS verkündet das neue Signing der kanadischen Band THE FLATLINERS, die im ersten Halbjahr 2017 ein neues Album auf dem Label veröffentlichen wird. Hier kann man sich die aktuelle Single "Hang My Head" der Band anhören, die ebenfalls auf dem kommenden Longplayer enthalten sein wird.
https://soundcloud.com/dine-alone-records/the-flatliners-hang-my-head

THE FLATLINERS werden die Indie-Punker THE MENZINGERS auf ihrer Tour im April 2017 begleiten:

26. April - Köln @ Underground
27. April - Berlin @ Musik & Frieden
28. April - Münster @ Uncle M event
29. April - Meerhout (B) @ Groezrock Festival

"The Flatliners’ career is a testament to perseverance and dedication. With a lineup that has never strayed from the original members who met as teenagers, the band has since logged countless miles on the road and amassed a dedicated legion of fans along the way."

http://www.riserecords.com
http://www.theflatliners.com

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

T.S.O.L. - "The Trigger Complex": Neues Album am 27.01.2017 auf Rise
Records!

Die Punkrock-Pioniere T.S.O.L. kommen am 27.02.2017 mit ihrem neuen Album "The Trigger Complex" zurück, erstmalig via Rise Records !

"I Wanted To See You" ist der erste Track aus dem neuen Album, den man ab sofort im Stream zur Verfügung steht. https://youtu.be/jmRQtaptBBk

The Trigger Complex - Tracklist:
01. Give Me More
02. Sometimes
03. Strange World
04. Satellites
05. The Right Side
06. Why Can't We Do It Again
07. I Wanted To See You
08. Wild Life
09. Nothing Ever Lasts
10. Going Steady
11. Still The Same
12. Don't You Want Me
13. Bats

Weitere Informationen in der offiziellen Pressemitteilung:

T.S.O.L. JOINS RISE RECORDS; NEW ALBUM, ‘THE TRIGGER COMPLEX,’ DUE OUT JAN 27TH
STREAM THE NEW SONG “I WANTED TO SEE YOU” NOW!
November 25, 2016 – Los Angeles, CA – Influential Southern California punk rock pioneers T.S.O.L. will make their awaited return in 2017 with a new record label and their 11th studio album. The band has announced today, they have signed with Rise Records and will release their highly anticipated album The Trigger Complex on January 27th. Fans can pre-order the record now at tsol.merchnow.com.

Today, T.S.O.L. has also debuted the upcoming record’s first new track, “I Wanted To See You,” which can be streamed now at https://youtu.be/jmRQtaptBBk.
T.S.O.L., short for True Sounds of Liberty, struck a nerve in the early 80’s with their defiant, politically charged self-titled debut EP. At the intersection of punk and gothic new wave, the band’s evolution of sound continued resulting in their critically heralded, full-length record Dance With Me (1981) as well as many other fan coveted albums, with various lineup changes and reunions along the way, that cemented their legacy in the punk scene as one of the most influential bands to come out of California.

Now, nearly four decades later, original members Ron Emory, Mike Roche and Jack Grisham have returned to creative heights with one of their most inspired albums in decades with The Trigger Complex. Comprised of thirteen songs, the band’s new record runs the gamut of charging punk anthems to brooding rock songs that will no doubt please listeners. Given the country’s turbulent, divisive political climate it could not be better timing for the return of one of punk’s most important and vocal bands.
 "It's a great time to be making music; to have a voice that can be heard,” says Grisham. “I'm glad that things look bleak. Political turmoil breeds strength as well as strife. This record allows us to remind people that they aren't alone. We're here.”

For More Information:
https://www.facebook.com/TsolOfficial
https://twitter.com/OfficialTsol
https://www.instagram.com/tsolofficial/
http://www.riserecords.com/

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

RODRIGO LEAO & SCOTT MATTHEW - Neue Tourdaten

Letzte Woche erschien das RODRIGO LEAO / SCOTT MATTHEW Kolaborations-Album ”Life Is Long“ auf Glitterhouse Records. In Portugal erreichte der Longplayer Platz 2 der offiziellen Album-Charts!

Zur Einstimmung kann man sich das Video zu dem Titelsong “Life is Long“ anschauen.
https://youtu.be/3vxpnwDuvPo  

Im März steht die Tour zum neuen Release an:

Rodrigo Leao & Scott Matthew – Live 2017:
14.03.2017: Köln - Kulturkirche
15.03.2017: Erlangen - E-Werk
16.03.2017: Zürich (CH) - Schauspielhaus
17.03.2017: Wien (A) - Konzerthaus
18.03.2017: Linz (A) - Posthof
20.03.2017: Berlin - Bar Jeder Vernunft
21.03.2017: Berlin - Bar Jeder Vernunft

Video zu “That´s Life“
http://www.vevo.com/watch/scott-matthew/Thats-Life/PTUV71600091

Weitere Infos:
Album-Bio:
http://www.starkult.de/kuenstler/bandpage/R/1302-rodrigo-leao-a-scott-ma...
Artist-Info:
http://label.glitterhouse.com/artists.php?show=94

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

SMOKE BLOW - 20 Jahre: Zwei weitere Shows im Jubiläumsjahr

SMOKE BLOW gehören sicherlich zu den einflussreicheren hiesigen Punk/Hardcore-Bands und veröffentlichten in ihrer 7 Alben umfassenden Karriere mit Platten wie "German Angst" kleine Blaupausen zeitgenössischer Punk/Rockmusik.

Die über die ersten vier Alben zum Sextett gewachsene Kieler Band crossoverte sich aus dem punkadelischen Spiralnebel kommend im allerbesten Sinne durch Hardcore, Metal, Rock’n‘Roll und Punk und schuf funkelnde Albumdiamanten, die bis heute nichts von ihrem energischen Reiz verloren haben.

Im Jahr 2011 entschlossen sich die Kieler, keine neuen Alben mehr aufzunehmen, nach Ablauf einer letzten "echten" Tournee 2012 wesentlich kürzer zu treten und sich dem Album-Promo-Tour-Album-Promo-Tour-Rhythmus komplett zu entziehen. Seitdem spielt die Band nur noch vereinzelt Konzerte und entert nur noch sehr wenige Bühnen pro Jahr.
 
Nach intensiven und durch die Bank ausverkauften Auftritten von Flensburg bis München kündigen SMOKE BLOW anlässlich ihres 20jährigen Bandjubiläums im Jahr 2017 nach über 4 Jahren lokaler Bühnen-Abstinenz endlich wieder eine Show in Berlin an. Der Kieler Sechser blickt bereits auf einige Hauptstadt-Highlights zurück und wird der persönlichen Live-Historie sicher ein weiteres folgen lassen.

Das Hamburg locker als zweite Heimatstadt der Band durchgeht, bewiesen unter anderem legendäre Abende in der Altonaer Fabrik. Kein Wunder also, dass die Feierlichkeiten genau dort abgeschlossen werden, wo die Luft für gewöhnlich am schnellsten brannte.

Zuvor hatten SB bereits zwei Konzerte in südlichen Gefilden gesetzt. Der Live-Termin in Saarbrücken verkaufte ein Jahr vor Termin aus, für die Show in Stuttgart waren nach 24 Stunden alle Karten vergriffen, so dass eine unmittelbare Hochverlegung unumgänglich war.

Wir können sicher sein, dass die sympathischen Kieler ihrem treuen Publikum mit allem danken, was sie live auf dem Kasten haben. 2017 = Klassenfahrt deluxe!

Tickets kosten EUR 20,- zzgl. Gebühren. Der Vorverkauf für läuft! Karten via www.eventim.de/smoke-blow sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen!

20 Jahre SMOKE BLOW - Im Westen Nix Neues
präsentiert von Metal Hammer, Visions, Guitar & laut.de

06.10.2017 Stuttgart - Universum (hochverklegt aus dem Goldmark's)
07.10.2017 Saarbrücken - Kleiner Klub (ausverkauft)
15.12.2017 Berlin - Columbia Theater
16.12.2017 Hamburg - Fabrik

Booking: RYL NKR GbR * www.royalanker.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

SWEDISH DEATH CANDY - "Liquorice"-EP am 20. Januar auf Hassle Records / Bestätigt für das Eurosonic Festival 2017

Die Psychedelic-Rock-Band SWEDISH DEATH CANDY ist das neueste Signing auf dem Label Hassle Records, auf dem sie am 20. Januar 2017 ihre neue EP "Liquorice" in Europa veröffentlichen werden. Des weiteren wurde die Band für das Eurosonic Festival 2017 in den Niederlanden bestätigt!

Hier kann man sich das aktuelle Video zum Song "Living Your Life Away" ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=ByY66tPQXac

"So Long…"-Stream: https://soundcloud.com/hassle-records/swedish-death-candy_so-long

Offizielle Pressemitteilung:

Swedish Death Candy are a heavy psych four piece, with members from South Korea, Italy and the UK now settled upon their hometown of London, and whose finely honed sound is as  influenced by classic songwriting and proto-hard rock as it is the reverb soaked guitars and hazy melody of their peers. Today they announce their signing to Hassle Records, Full Time Hobby’s rock sister label, known for a diversity of artists from Juliette Lewis to Lonely The Brave to 65 Days Of Static and Alexisonfire. Hassle will release an EP, “Liquorice”.

The EP’s lead track, “Living Your Life Away” is full of tumultuous ideas and nagging melodicism, accessible and simultaneously a sure sign of their ambitious talent as musicians. “Heavy On My Mind” follows in this vein by stepping up the distortion with all the off-kilter hallmarks of John Dwyer’s Coachwhips and Thee Oh Sees, alongside the stoned, low-end tones of Kyuss and Sleep. But it’s when EP closer, “So Long…”, which clocks in at 16 minutes, does not drag nor outstay its welcome that you realise you’re in the presence of something special. Saving it’s most melodic moments for those final few minutes, the song twists and turns across its writhing lifespan, making for a thrilling ride. Fans of Tame Impala and previous tour partners Yak will find much to enjoy here, but so will fans of Deep Purple, Pink Floyd and even Cream. The loose psych feel throughout “Liquorice” meets progressive passages and hooky, memorable riffs that show a songwriting maturity far beyond their young years.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

STOPPOK - Solo-Daten / Trailer

Ende September erschien das STOPPOK Album "OPERATION 17“ und stieg gleich auf Platz 17 der Albumcharts ein. Nach einer sehr ausgiebigen und vor allem erfolgreichen Band Tour, kommt er nun Solo auf Tour.

Zur Einstimmung gib es hier einen visuellen Trailer zur Tour.
https://www.youtube.com/watch?v=zuqy_SX-KHM

Solo-Daten:
02.12.2016: Magdeburg - Studentenclub Baracke
03.12.2016: Zwickau - Alter Gasometer
04.12.2016: Bad Salzungen - Pressewerk
08.12.2016: Ravensburg - Zehntscheuer Ravensburg
10.12.2016: Pforzheim - Kulturhaus Osterfeld
13.12.2016: Lüdenscheid - Kulturhaus Lüdenscheid
14.12.2016: Trier - Tufa - Tuchfabrik
15.12.2016: Unna - Kultur- & Kommunikationszentrum Lindenbrauerei
16.12.2016: Twist - Heimathaus
17.12.2016: Rhede - Kultursaal-Rheder Ei
18.12.2016: Marienmünster - Abtei-Kulturscheune
20.12.2016: Mörfelden-Walldorf - Bürgerhaus Mörfelden-Walldorf
21.12.2016: Leverkusen - Scala Club
22.12.2016: Oberhausen - Ebertbad
23.12.2016: Düsseldorf - Savoy Theater

Stoppok Solo / Info
Lichterketten und Leuchtsterne
Immer wenn das Geklingel wieder anschwillt, wenn sich Lichterketten und Leuchtsterne gegenseitig zu übertrumpfen versuchen, wenn wieder der große Konsumrausch angesagt ist, dann packt Stoppok Gitarren und Schlagwerk und zieht los. Dass er zur Vorweihnachtszeit in den Clubs und Theatern der Republik sein Gegenprogramm zum pervertierten ?Fest des Friedens“ spielt, ist inzwischen eine liebe Tradition. Ein Gegenprogramm zu all dem inhaltsleeren, großmäuligen und konformistischen Getriebe, wie es der Mann in den speziellen Hemden und mit dem Hang zu auffälligen Schuhen seit jeher in seiner Person vorlebt und wie er es in vielen Songs formuliert hat: In der Hymne an kritische Menschlichkeit ?Tanz“ etwa oder in ?Viel zu schön“, das seine ?frohe Botschaft“ weiterträgt: ?Viel zu schön hier auf der Erde, viel zu schön für’n Leben in der Herde”.

Gesamtkunstwerk
Einzigartiges Repertoire
Es ist inzwischen also ein gewaltiges und einzigartiges Repertoire, aus dem Stoppok auswählen kann, wenn er wieder loszieht. Was genau er dann an den Stationen seiner Vorweihnachtstour spielen wird, weiß er vorher nie genau, Stoppok überlässt vieles der Stimmung, seiner wie der des Publikums. Das ist die vielleicht wichtigste Lektion, die er vor vielen Jahren als Straßenmusiker auf Tour durch ganz Europa gelernt hat: Ehrlich zu bleiben, sich einzulassen auf die Situation, auf den Moment und auf die künstlerische Freiheit. Deshalb kann man sich immer sicher sein, bei einem Stoppok-Konzert auch den echten und ganzen Stoppok zu bekommen.
Oliver Hochkeppel
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

THE WORLD IS A BEAUTIFUL PLACE & I AM NO LONGER AFRAID TO DIE - "Body Without Organs": Neuer Song

Die Band THE WORLD IS A BEAUTIFUL PLACE & I AM NO LONGER AFRAID TO DIE veröffentlicht den neuen Song "Body Without Organs", der ab sofort mit der "Name your Price"-Option zu kaufen ist. https://theworldis.bandcamp.com/album/body-without-organs.

Alle Einnahmen des Songs werden der Organisation ACLU gespendet. www.aclu.org

Die Band äußert sich folgendermaßen zu dem Song: “While this track didn’t seem to fit on Harmlessness, the feeling it evokes seems more appropriate to recent times. The artwork for the song depicts a modern-day Terracotta Army being torn down. It’s unsettling to see the voices of positive change in the community around you get drowned out within a world of dated and regressive ideals. In an effort to help make those voices of change heard, we're permanently donating all the Bandcamp proceeds from this track to the non-profit and nonpartisan group the ACLU.”

Weitere Informationen findet ihr in der offiziellen Pressemitteilung:

THE WORLD IS A BEAUTIFUL PLACE & I AM NO LONGER AFRAID TO DIE SHARE NEW SONG “BODY WITHOUT ORGANS”
 
ALL PROCEEDS FROM SINGLE GO TO THE ACLU
 
Today marks the premiere of “Body Without Organs,” the new single from The World is a Beautiful Place & I am No Longer Afraid to Die. The song is available exclusively at Bandcamp. In recognition of Giving Tuesday, TWIABP will donate all sales proceeds to the ACLU. The song was recorded and mixed by Chris Teti at Silver Bullett Studios. Artwork for the song is by Dylan Balliett.

“Body Without Organs” is being sold with a “name your price” option. The track is available for purchase at Bandcamp: https://theworldis.bandcamp.com/album/body-without-organs
 
With its haunting lyrics, complex rhythms, and sprawling guitar work, “Body Without Organs” expands on the inventively arranged post-rock of TWIABP’s sophomore album Harmlessness. The band’s Epitaph debut, Harmlessness was hailed by Noisey as “the best indie rock record of 2015, period.”
 
TWIABP offer this statement on “Body Without Organs”:
 
“While this track didn’t seem to fit on Harmlessness, the feeling it evokes seems more appropriate to recent times. The artwork for the song depicts a modern-day Terracotta Army being torn down. It’s unsettling to see the voices of positive change in the community around you get drowned out within a world of dated and regressive ideals. In an effort to help make those voices of change heard, we're permanently donating all the Bandcamp proceeds from this track to the non-profit and nonpartisan group the ACLU.”
 
In 2013 TWIABP made their full-length debut with Whenever, If Ever, an album deemed “revolutionary” by Pitchfork. Upon the release of Harmlessness, Absolute Punk praised the band for creating “the most transcendent and challenging piece of music to emerge from modern rock in a long, long time.”

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

VITA BERGEN - Auf Tour im Januar!

Die schwedische Band VITA BERGEN wird Anfang 2017 wieder in Deutschland auf Tour sein!

Nachdem sie 2014 mit ihrer Debüt-EP “Curtains“ (mit einem Produktions-Budget von nur 500 Euro!) die Spitze der Schwedischen iTunes-Charts eroberten, diverse Awards in Schweden abräumten, Konzerte in Deutschland, Spanien, der Schweiz und Skandinavien ausverkauften, gelten Vita Bergen in Schweden als eine der "most talked about bands“ und insgeheim als ”next big thing” der Europäischen Indie-Szene. Im März veröffentlichten Vita Bergen ihr Debüt Disconnection auf Glitterhouse Records.

VITA BERGEN Live 2017:
16.01.2017 - Hamburg – Knust
17.01.2017 - Cologne - Gebäude 9
18.01.2017 - München - Kranhalle
19.01.2017 - Berlin - Lido
20.01/2017 - Rostock - Helgas Stadtpalast

Sänger William Hellström hat die Ausstrahlung eines ”Sektenführers auf Speed”, an seiner Seite Robert Jallinder, der mit Hellström die Band gründete und den Ruf hat, einer der exzentrischsten Gitarristen Skandinaviens zu sein. Vita Bergen's Auftritte sind bemerkenswert wuchtig, auf der Bühne wirkt das Duo - live zur achtköpfigen Band aufgestockt - chaotisch, getrieben, leicht exzentrisch und immer voller Hingabe. Hellström und Jallinder machen hoch aufgeladenen Pop, der im einen Augenblick tastenlastiger Electro-Indie-Rock ist und im nächsten wie eine gleichermaßen brachiale wie filigrane Version von Folk-Pop daherkommt. Und egal in welche Richtung das Pendel ausschlägt, Vita Bergen schreiben einfach unfassbar mitreissende Melodien. Beeinflusst von so unterschiedlichen Acts wie MGMT, Pink Floyd, The Jesus & Mary Chain oder The Brian Jonestown Massacre wurden sie so zu ”one of Sweden’s underground success stories” (Clash Magazine).

“Replace“-Video: https://www.youtube.com/watch?v=EHfsEIWYGlU

Weitere Informationen:
http://www.vitabergen.se/
http://www.glitterhouse.com/

Wöchentlicher Newsletter
Top